Graduierungen

Im Ju-Jutsu gibt es sechs Schülergrade (Kyu-Grade), unterscheidbar an den Gürtelfarben. Für Kinder und Jugendliche (bis 14 Jahre) gibt es bis zum 3.Kyu noch sogenannte Zwischengürtel. Danach kommen die Dan-Grade auch Meistergrade genannt. (Mindestalter 18 Jahre).

Der Gürtelgrad zeigt den Fortschritt einer Person im Ju-Jutsu an. Erworben wird der Gürtel durch Bestehen einer Prüfung oder durch Verleihung. Prüfungen bis zum 3. Kyu (Grüngurt) werden im Verein durchgeführt. Danach erfolgen die Prüfungen in Hessen auf Landesebene mit vereinsfremden Prüfern. Dies dient zur Sicherstellung der Qualität.

Dan-Grade oberhalb des 5. Dan können nur noch verliehen werden. Träger des 6. Dan oder höher werden auch als Großmeister bezeichnet.


Weiß

6. Kyu   


Weiß mit gelben Aufnäher

6.1. Kyu


Weiß-Gelb

6.2 Kyu


Gelb

5. Kyu                      


Gelb mit orangem Aufnäher

5.1 Kyu


Gelb-Orange

5.2 Kyu


Orange

4. Kyu


Orange-Grün

4.1 Kyu


Grün

3. Kyu


Grün-Blau

3.1 Kyu


Blau

2. Kyu


Blau-Braun

2.1 Kyu


Braun
1. Kyu


Schwarz

1. bis 5. DAN


Rot-Weiß bzw. Rot    

6. bis 10. DAN